Alte Sattlerei
Ferien an der Nordsee

Willkommen in Jever

Alter Markt, Blaudruckerei, Schloss:

Jever ist eine der ältesten Städte Niedersachsens und voller Sehenswürdigkeiten, die an die lange und wechselhafte Geschichte des Ortes erinnern. Nicht nur die Herrscher - mal waren es friesische Häuptlinge, dann Dänen, Russen, Franzosen und die Großherzöge von Oldenburg - wechselten oft, auch die Lage Jevers veränderte sich im Laufe der Zeit. Im 11. Jahrhundert hatte die Stadt noch direkten Zugang zur Nordsee, verfügte über einen Seehafen und war eine bedeutender Handelsplatz. Heute liegt Jever aufgrund von Eindeichungen etwa 15 Kilometer von der Küste entfernt und gehört zum Landkreis Friesland.

Zentrum ist das Schloss mit seinem barocken Turmaufsatz, dem "Zwiebelturm". Fräulein Maria von Jever, die letzte friesische Regentin, hatte im 16. Jahrhundert den Ausbau der Wehranlage veranlasst. Außerdem sicherte sie Jever 1536 die Stadtrechte. Ihr zu Ehren wird Jever auch Marienstadt genannt.